Haftung des BGB-Gesellschafters für Gewerbesteuerschulden

November 2016

Mit Urteil vom 14.10.2016 hat das BVerwG (9 C 11/14) u.a. entschieden, dass die Gesellschafter einer GbR für Gewerbesteuerschulden persönlich und gesamtschuldnerisch haften...

Im vorliegenden Fall hat sich der Gesellschafter einer GbR gegen die Inanspruchnahme einer Gemeinde für bestehende Gewerbesteuerschulden einer zwischenzeitlich aufgelösten GbR. Hierzu hat das BVerwG festgestellt, dass die Haftung dem Grunde nach besteht. Damit folgt nach dem BFH nun auch das BVerwG der BGH seit 2001, wonach die Gesellschafter einer nach außen tätigen GbR in analoger Anwendung des § 128 HGB persönlich, unmittelbar und unbegrenzt für die Verbindlichkeiten der GbR einzustehen haben.

Aktuelle Urteile