Abmahnung des Vermieters

Februar 2008

Mit seiner Entscheidung vom 20.2.2008 (VIII ZR 139/07) hat der Bundesgerichtshof klargestellt, dass die Klage eines Mieters wegen einer von ihm für unberechtigt gehaltenen Abmahnung des Vermieters unzulässig ist. Der Mieter muss in diesem Falle abwarten, ob die Abmahnung in irgendeiner anderen juristischen Auseinandersetzung Bedeutung erlangt. Würde beispielsweise eine Abmahnung zur Voraussetzung in einem späteren Rechtsstreit wegen Räumung einer Mietwohnung werden, müsste die Wirksamkeit der Abmahnung dort überprüft werden.

Informationen aus den Rechtsgebieten
Social Media

zur Facebook-Seite der Kanzlei Lühl & Partner
www.facebook.com/KanzleiLuehlUndPartner/

Hier finden Sie Neuigkeiten aus der Kanzlei und aus unseren Tätigkeitsbereichen.

D.R.S. Begutachtungsverfahren Dienstleistungs- und Kanzleimanagement